Über „Perfektwir“

2014-11-02 13.08.57

Niemand ist perfekt – aber was ist, wenn man so tut als ob?

Wenn ich mir keine Gedanken darüber mache, wie ich eine noch bessere Mutter werden könnte?

Wenn ich fest daran glaube, den perfekten Ehemann für mich geheiratet zu haben?

Wenn wir unsere Kinder als perfekte Geschenke an uns annehmen – so wie sie sind, und nicht so, wie wir sie gern hätten?

Dann wird das Leben nicht perfekt, das weiss ich, seit ich im Oktober 2012 angefangen habe, auf „perfektwir“ zu bloggen. Aber es wird leichter, das gute grosse Ganze im Auge zu behalten, während die unperfekten Alltäglichkeiten ungeschönt verbloggt werden.

„Perfektwir“

  • gewährt Einblick in unser perfekt unperfektes Familienleben
  • befasst sich mit pädagogischen Themenfeldern
  • wird dabei immer mal wieder philosophisch

Herzlich willkommen!

 

aktualisiert Juni 2016

 

5 Antworten zu “Über „Perfektwir“

  1. Danke für den Willkommgruss – weiterhin – bei „perfektwir“. Es ist für mich ein Privileg, teil zu haben am Leben einer jungen perfekten Familie – an allem Perfekten und Unperfekten – so wie es zu jedem Leben gehört, auch zum Leben einer „perfekten“ Grossmutter. Die Geschichten aus dem Alltag dieser perfekten Familie machen Mut, Mut zum Sichimmerwiederfreuen, zum Nieaufgeben und machen sichtbar, wirklich , wie spannend das Leben ist.
    Ich freue mich auf weitere Folgen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s