Gastschreiber Perfekter Sohn

Da mir gerade entweder die Zeit oder die Inspiration fehlt, um Blogartikel zu verfassen, lasse ich heute meinen Sohn zu Wort kommen. Dieser hat im Anschluss an das Nachtessen seinem Hobby „Spontandichten“ gefrönt und dabei dieses Gedicht verfasst:

„Es het Fisch im Wasser

die wärde immer nasser.

Mängisch tüend sie stärbe

und ’s Wasser verdärbe.“

(Keine Ahnung, woher ER die Inspiration nimmt, aber sie ist irgendwie immer da – mal für heitere, mal für ernstere Themen.)

DSC_2183    DSC_2182

Advertisements

2 Antworten zu “Gastschreiber Perfekter Sohn

    • Er übt tatsächlich schon lange! Als er drei war, hatte seine Schwester das Thema „Reime“ im Kindergarten, und da begann er, Reimwörter zu suchen und zu finden. Er ist also quasi ein alter Hase im Reimbusiness 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s