Nicht ganz perfekte Zahnhygiene

Es gibt so violette Tablettli. Die kann man zerkauen, schön im Mund verteilen, mit Wasser runterspülen, und dann zeigen sie einem, wie sauber man sich die Zähne geputzt hat. Weiss ist perfekt, pink bedeutet Kurzzeitschaden, blau-violett Langzeitschaden, also über längere Zeit vernachlässigt.

DSC_1732

Die perfekten Kinder und ich haben uns solche Tablettli gewünscht. Wir wollten die Wahrheit kennen! Die liebe Zahnputzfrau im Chindsgi (die gleichzeitig eine liebe Freundin ist) hat sie uns besorgt, und am Samstagmorgen war es soweit!

Wir wählten die Hardcore-Version: Ikea-Zimtschnecken und Orangensaft zum Frühstück. Dann ab ins Badezimmer zum Zähneputzen. Und dann schlug die Stunde der Wahrheit.

Also… Die Wahrheit. Die sieht so aus:

Perfekter Sohn: alles piccobello weiss

Perfekte Tochter: ein paar violett-blaue Punkte auf den „Bödeli“ der Backenzähne, sowie dieselbe Farbe an den oberen Eckzähnen direkt unter dem Zahnfleisch.

Ich: eine grell-bunte Mischung aus weiss und pink im ganzen Mund! Aber kein violett-blau.

Alle: farbige Zunge, wobei meine am dunkelsten violett war.

Die Konsequenzen der Aktion:

Eine leicht zerknirschte perfekte Tochter, die nun weiss, wo sie besser putzen muss.

Ein triumphierender perfekter Sohn, der sich die Zähne jetzt selber putzt – schliesslich kann er es besser als ich.

Eine Mutter, die das Zähneputzen auch am Morgen wieder gründlich erledigt.

Fazit:

Eine wirklich gute Sache, diese Tablettli!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s