Friday Fives: Ein dankbarer Blick zurück

Bei Frau Buntraum habe ich die Idee der Friday Fives gesehen. Sie schaut jeden Freitag zurück auf die Woche und erinnert sich an fünf Dinge/Erlebnisse, für die sie dankbar ist. Die Idee gefällt mir gut, und so ziehen heute auf „Perfektwir“ die Friday Fives ein! Zu Beginn blicke ich nicht nur auf eine Woche zurück, sondern gleich auf zwei: Auf die Frühlingsferien.

  1. Generationenübergreifender Ausflug in die Hauptstadt

Alle hatten Zeit. Alle waren gesund. Das Wetter war perfekt. Ein wunderbares Zusammensein!

 

047

Wasserspiel, perfekte Kinder und eine Mutter, die findet, es sei zu kalt zum Wässerlen… Das nächste Mal besuchen wir den Bundesplatz im Hochsommer!

054

Bitte sehr, perfekter Grosvati: Das Flamingobild vom Dählhölzli!

065

Glückliche Wisente von oben

079

Erst zierte er sich, doch dann posierte er doch noch für mein Skandinavien-Sehnsuchtsbild

 

2. Familienübergreifender Ausflug in den Wald

Ein Wald, ein Feuer, Schlangenbrotteig und viele weitere Leckereien aus den mütterlichen Rucksäcken. Mehr braucht es nicht, um Mamas und Kinder einen Nachmittag lang glücklich zu machen.

100

 

3. Blühendes Wallis

Unglaublich, wie viele blühende Schönheiten es zu entdecken gibt, wenn man anfängt, darauf zu achten! „Mami, do isch no es Blüemli! Mach es Foti!!!“

109

110

 

204

2016-04-20 15.24.30

103

2016-04-19 11.53.21

 

4. Blühender Quittenbaum

Es schwingt immer ein wenig Angst mit, wenn wir im Frühling in die Ferien fahren: Werden wir die Quittenbaum-Blüte zuhause verpassen? Nein, wir haben sie nicht verpasst!

DSC_1624

DSC_1622

 

5. Familienzeit

Vier Menschen, die die Ferien geniessen und sich erholen möchten, davon aber nicht immer die gleichen Vorstellungen haben. Ein krankes Kind in den ersten Tagen im Wallis. Wetter, das von Regen über Nebel bis strahlenden Sonnenschein alles bietet. Streit zwischen den Kindern. Streit zwischen Eltern und Kindern. Unsere Ferien boten nicht die pure Idylle, sie waren das blühende Leben in vielen Facetten. Was nichts daran ändert, dass ich unendlich dankbar bin für meine Familie und die Zeit, die wir miteinander verbringen.

207

Advertisements

2 Antworten zu “Friday Fives: Ein dankbarer Blick zurück

  1. Gerne wandle ich den Friday Fives kurz in Monday Fives um und danke herzlichst:
    für den lieben Brief der perfekten Tochter in der Anzündwürfelbüchse, für das hellgrüne Jäckchen, das mich an einen munteren Knaben erinnert und sicher bald zu ihm zurückkehrt, für das erfrischende Zusammensein mit einer perfekten Familie, für das köstliche Mittagsmahl, für das „blühende Leben in vielen Facetten“….
    Danke für eure Zeit mit uns.

    • Liebste Zusatzgrossmama, herzlichen Dank für deine Zeilen! Was bin ich froh, dass ihr das Jäggli gefunden habt – wo war es denn? Und liebe Dankeschöns zurück: für das Zusammensein mit euch, dass wir die Wärmekabine benutzen durften (auch wenn sie ein bisschen eng ist für drei…), dass wir auf eurer Terrasse Zvieri essen und die Sonne geniessen durften, für die Zündwürfel. Bis spätestens in den Herbstferien!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s