Für Milly

Es gibt diese Momente, da verlieren jegliche Streitigkeiten ihre Bedeutung. Da schaut man seine Kinder an und ist erfüllt von dem einen grossen Gedanken: „Danke, lieber Gott, für dieses Kind!“

Mein Heute ist voll solcher Momente, denn am frühen Morgen erreichte mich die traurige Nachricht, dass das Töchterchen meiner amerikanischen Freundin Robyn gestorben ist.

Seit vierzehn Monaten bin ich Teil von „Wonder Milly’s Team“, einer Gruppe von Freunden aus der ganzen Welt, die für Milly und ihre Eltern beten. Das kleine Mädchen war krank zur Welt gekommen, und gleich nach ihrer Geburt hatten Robyn und ihr Mann ihre Bekannten informiert und um Unterstützung gebeten. Milly überraschte uns immer wieder mit ihrem unglaublichen Lebenswillen, ihrer Kraft und ihrer Freude am Leben. Begleitet wurde sie von wunderbaren Eltern, die sie mit beeindruckender Stärke und viel Optimismus durch die Höhen und Tiefen des letzten Jahrs begleiteten.

Doch die Herausforderung ihrer letzten Erkältung war zu viel für das kleine Wunder. Anfangs Woche trafen ihre Eltern einen weiteren unglaublich mutigen Entscheid und brachen die unterstützenden Sauerstoffzufuhr ab.

Tieftraurig, doch dankbar, dass ich ein Teil von Millys Team sein darf, teile ich hier die Worte, die ihr Mummy Robyn heute Nacht schrieb:

„Dear ones,

After a few days of comfort and rest, our beloved Milly finally opened her eyes this afternoon. She had so much wonder and surprise on her face; but she looked into Jordan and my eyes, gave a little squeak, and with a Wonder Milly twinkle in her beautiful blue eyes she breathed out all the struggle of this past year and truly rested.

Our sweet strong girl loved bubbles and petting her puppy. Playing with daddy’s whiskers and mommy’s hair brought her so much delight. She was constantly wiggling and scooting and loved people, especially other children. She would surprise us with her strength and courage when things seemed impossible. She loved her baths so much it required both Jordan and I to tackle those splashes and wiggles.

She also taught us how to love, and how to be loved. She was a better community organizer than any of us could hope to be. We are so incredibly blessed by Milly, and the community she surrounded herself, and us, with.

We will always be grateful to Milly for making us parents and to you all for loving us so wonderfully. We will need you now in the weeks and months ahead as we put our lives back together; but we also need you to keep loving and living as the Wonder Milly Team, for our world needs more folks like you.

We will let you know more as arrangements and memorial funds are established. For now, please love one another and share joy and bubbles.“

2015-12-04 13.39.29 - Kopie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s