Suchtpuzzlen

Was passieren kann, wenn ein Kind eine Leidenschaft entdeckt, die seine Mutter mit ihm teilt, jedoch jahrelang unterdrückt hat:

2015-10-28 11.24.52

Heute Morgen, fünf vor acht:

„Perfekter Sohn, du hast noch fünf Minuten Zeit, bevor du dich für den Chindsgi bereit machen musst.“

„Okay, ich gehe puzzlen! Kommst du auch?“

Gute fünf Minuten später:

„Ui, perfekter Sohn, jetzt musst du dich aber wirklich bereit machen!“

„Nein, ich muss noch den Himmel fertig machen!“

„Soll ich die Kindergärtnerin anrufen und sagen, du kommst später, weil du noch puzzlen musst?“

„Ja gern!“

„Ach, mein Kind, das war ein Witz…“

Er hat es eingesehen. Der Himmel muss warten, wir puzzlen später weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s