Pädagogischer Dienstag: „Familiencoaching vor Ort“

Dienstag ist Pädagogik-Tag auf „Perfektwir“. Ich schreibe über ein Thema aus den Bereichen Bildung und Erziehung oder weise auf spannende Texte und Zitate hin.

2015-05-25 18.50.02

 

„Du warst doch selber einmal bei Nina, weil du nicht mehr wusstest, was du mit dem perfekten Bruder machen sollst. Wie kannst du dann den anderen Eltern sagen, was sie machen müssen?!“, fragte die perfekte Tochter, als wir über mein neues Tätigkeitsfeld sprachen.

Sie hat recht. Ich bin als Mutter immer wieder an einem Punkt, an dem ich nicht weiter weiss. Manchmal helfen Gespräche mit dem perfekten Ehemann, mit Grosseltern oder Freundinnen. Manchmal hilft die Lektüre eines Buches (z.B. „Aggression“ von Jesper Juul, darüber habe ich hier geschrieben).  Mehrmals nahm ich professionelle Unterstützung in Anspruch: von einer Familientherapeutin (der Text dazu), von der Mütterberaterin, von einer Kinesiologin (hier mein Bericht darüber).

Ich bin der Meinung, dass man Elternsein nicht allein „können“ muss. Meiner Erfahrung nach ist eine Aussensicht oft hilfreich. Sie hilft, einen Perspektivenwechsel zu machen oder einen klareren Blick zu bekommen, die Gedanken und Gefühle zu sortieren und einzuordnen. Zudem ist es oft wertvoll für mich, Wissen und Können von Fachleuten anzunehmen.

 

Um auf die Frage der perfekten Tochter zurückzukommen:

  • Ich kann anderen Eltern nicht sagen, was und wie sie es machen müssen.
  • Ich kann ein Coaching anbieten, dass sie dabei unterstützt, ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen.
  • Ich setze dafür dabei mein pädagogisches Wissen, meine Erfahrung mit Kindern und meine neuerworbene Beratungskompetenz  ein.
  • Ich mache es nicht allein, sondern zusammen mit Nina Känzig, Kinesiologin und Coach (und ja, DIE Nina, die mich auch schon unterstützt hat, den Weg aus dem Alltags-Gefühls-und-Erziehungsdschungel wiederzufinden).

 

Unser Angebot heisst „Familiencoaching vor Ort“, verbindet Pädagogik und Familientherapie, ist lösungsorientiert und berücksichtigt das ganze System Familie. Es ermutigt dazu, den eigenen Erziehungsstil zu finden und zu leben und zeigt konkrete Schritte auf.

Nähere Infos auf www.nina-kaenzig.ch/familiencoaching-vor-ort.

Falls ihr Fragen habt oder sonst mit mir Kontakt aufnehmen möchtet bezüglich des Familiencoachings, könnt ihr das über den Blog machen oder per Mail auf mirjam@nina-kaenzig.ch

Ich freue mich sehr auf und über meine neue Arbeit!

Advertisements

2 Antworten zu “Pädagogischer Dienstag: „Familiencoaching vor Ort“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s