Monatsmotto Februar „Zum Abschluss bringen“: Meinen Roman

Seit Juni 2014 mache ich mit bei den Monatsmottos, die Sonja auf ihrem Wertvoll-Blog sammelt. Jeden Freitag blogge ich zu dem Thema, das ich für diesen Monat gewählt habe. Im Februar 2015 heisst mein Monatsmotto „Zum Abschluss bringen“. Zurzeit beschäftigen mich einige Projekte: Angefangene, abzuschliessende, angedachte, beinahe beendete. Anfangen fällt mir einfacher als abschliessen. Planen reizt mich mehr als dranbleiben. Neues kribbelt mehr als Altes. Ich möchte die Freitage nutzen, um die abzuschliessenden Projekte voranzutreiben und wirklich Raum zu schaffen für Neues. 

Ich habe einen Roman zu beenden, an dem ich seit zwei Jahren arbeite.

Es ist nicht so, dass er immer länger und länger wird und einfach kein Ende findet. Die Geschichte steht, das Ende scheint klar. Ich bin noch nicht fertig, weil ich bei diesem Projekt ganz besonders viel Mühe habe mit Abschliessen. Vielleicht, weil es schon so lange ein Traum von mir ist, ein Buch zu schreiben. Vielleicht, weil ich gar nicht recht glauben kann, dass ich es tatsächlich mache. Vielleicht, weil mir manchmal der Mut fehlt, es tatsächlich zu machen. Vielleicht, weil ich zwar schreiben kann, aber keine Ahnung habe von der Zusammenarbeit mit einem Verlag. Vielleicht, weil ich mich davor fürchte, einen fertigen Roman im Compi zu haben, für den sich niemand interessiert.

Wahrscheinlich von allem ein bisschen.

Aber jetzt stehen neue Projekte an. Bald wird die Zeit vorbei sein, in der ich stundenlang Zeit habe, an meinem Roman zu schreiben, und es doch nicht tue. Wenn ich es jetzt nicht mache, mache ich es vielleicht gar nicht mehr. Und genau hier liegt die Motivation: „If not now, when?“

Anfangs Jahr habe ich die letzte Revision vor der Verlagssuche ernsthaft in Angriff genommen. Eine Freundin hat mir dabei ein kleines „Schüpfli“ gegeben am ersten Montag nach den Ferien, und seither arbeite ich daran. Es fehlt nicht mehr viel, bald werde ich fertig sein.

Als Hilfe halte ich fest:

Ich nehme mir vor, bis Ende Monat fertig zu sein mit „Linda“. Ende Februar werde ich das Manuskript revidiert und eine Zusammenfassung erstellt haben. Im März kümmere ich mich um das Angstthema „Verlagssuche“.

2015-02-13 15.03.14

3 Antworten zu “Monatsmotto Februar „Zum Abschluss bringen“: Meinen Roman

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s