Monatsmotto Oktober „Herbst“: Kinderbuchtipp passend zur Jahreszeit

Nach den Spätsommer-Tagen vom letzten Wochenende hat uns der Herbst am Mittwoch buchstäblich kalt erwischt. „Mami, i bruuche Händsche!“, jammert die perfekte Tochter am Morgen vor der Haustüre, der perfekte Sohn zieht zum ersten Mal seine neue Piratenmütze an und ich kann endlich meine wunderbare rote Daunenjacke ausführen. Und wenn wir mal keine Lust auf Handschuhe, Mütze und Jacke haben? Dann kuscheln wir uns aufs Sofa und stecken die Nase in ein Buch. Seit gestern in dieses:

"Petronella Apfelmus" von Sabine Städing, Boje-Verlag

„Petronella Apfelmus“ von Sabine Städing, Boje-Verlag

 

„Der erste Herbststurm fegte über das Land, rüttelte an Türen und Fenstern, zauste die Blätter und fegte die ersten reifen Äpfel von den Bäumen“.

Dies ist einer der ersten Sätze des Buches und er hat mich in der Buchhandlung überzeugt, das Buch gleich zu kaufen – wann könnte er besser passen als jetzt?! Ich hoffte, die perfekten Kinder für die Geschichte begeistern zu können. Eigentlich mögen sie nur Geschichten, die man in einem Mal erzählen kann, weil sie es ganz schlecht aushalten, nicht zu wissen, wie es endet. Ihre ersten Reaktionen auf meinen Neuwerb waren dann auch eher verhalten – bis ich anfing zu erzählen. „No es Kapitel!“ – „Mami, verzellsch no wiiter?“ – „Aber gäll, nachem Znacht tuesch wider!“ Am Abend waren wir schon auf Seite 92 von 207 angekommen, unter anderem auch deshalb, weil ich selber kaum aufhören konnte mit Vorlesen.

Aus dem Klappentext:

„Petronella Apfelmus ist eine Apfelbaumhexe, die ganz standesgemäss in einem Apfel wohnt. Hier geniesst sie die Ruhe – bis eines Tages Familie Kuchenbrand mit den neugierigen Zwillingen Lea und Luis in das benachbarte Müllerhaus einzieht. Mit allerlei Hexenspuk versucht Petronella, die Mieter zu vertreiben.“

Aber dann – dann entdecken die Kinder Petronellas Apfelhäuschen und stehen plötzlich in ihrem Wohnzimmer. Petronella merkt erstaunt, dass sie sich über den Besuch freut. Von diesem Moment an stehen sie, der Hirschkäfer Lucius und die lustigen, hilfsbereiten Apfelmännchen ganz auf der Seite von Lea und Luis und unterstützen sie dabei, sich in ihrem neuen Zuhause wohl zu fühlen.

Das Buch hat eine kindgerechte Sprache und lässt sich gut vorlesen. Auch das Simultanübersetzen auf Schweizerdeutsch fällt nicht besonders schwer. Ab und zu ist etwas „megagigacool“, aber ohne dass es anbiedernd oder aufgesetzt wirkt. Die Geschichte ist voller lustiger Ideen und sympathischer Figuren. Die Spannungsbogen sind eher kurz, spätestens nach zwei Kapiteln ist es wieder gut und man kann beruhigt Znacht essen gehen. Wie meine sensiblen Kinder die Szene mit den Einbrechern überstehen, wird sich zeigen, auf jeden Fall weiss ich, wo ich nicht werde aufhören können mit Erzählen!

Aus meiner Sicht ist „Petronella Apfelmus“ ein perfektes Vorlesebuch für Unterstufenkinder. Auch Kindergärtler, die gern Geschichten hören, können der Handlung gut folgen. Um das Buch selber lesen zu können, brauchen die Kinder schon ein recht grosse Lesekompetenz, die Kapitel sind zum Teil zwölf oder mehr Seiten lang und es hat nicht auf jeder Doppelseite ein Bild. Da die Geschichte witzig erzählt wird, glaube ich, dass sie auch für Kinder in diesem Lesealter (Ende 2. Klasse, 3. Klasse) interessant ist. Apropos Bilder: Die Illustrationen von SaBine Büchner passen perfekt zu der Geschichte und entlocken mir regelmässig ein amüsiertes Schmunzeln.

Rezension perfekter Sohn: „Cool, guet, lustig, alles!“

Rezension perfekte Tochter: „Es super Buech!“

Ich meine: Nichts gegen warme, goldene Herbsttage, aber mit dem richtigen Buch lassen sich auch die ersten Herbststürme ganz gut überstehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s