Meine erste Lernzielkontrolle

Mein Lehrerinnen-Auge sieht es auf den ersten Blick: Das Blatt, das mir die perfekte Tochter entgegen streckt, ist eine Lernzielkontrolle, ehemals Prüfung oder „Pröbli“. Der zweite Blick zeigt: Sie hat dafür ein Lachi-Gsichtli bekommen, das dritte von links, rechts davon wäre noch ein superfröhliches. 22,5 Punkte von 25, die Zeile mit dem Klassendurchschnitt ist leer. Unterschrift der Eltern wird erbeten. Hundertmal habe ich so was Ähnliches abgegeben – aber noch nie selber unterschrieben! Eine weitere Premiere in meinem Mutter-eines-Schulkindes-Alltag.

„Lueg emol“, meint die perfekte Tochter, „hier: Ich habe ein Lachi-Gsicht, das ist gut. Die meisten haben ein Lachi-Gsicht, ein paar sogar das, das ganz fest lacht. Wahrscheinlich hätte ich auch das bekommen, wenn ich das da auch noch gemacht hätte.“ Sie zeigt auf einen ganzen Satz, den sie vergessen hat abzuschreiben. „Ja wahrscheinlich“, nicke ich so neutral wie möglich. „Aber weisch, es ist chli komisch. Ich habe die Lehrerin gefragt, was ich jetzt machen soll, als ich fertig war mit der Seite, und sie hat gesagt die hintere Seite.“ Ach, eine hintere Seite hat es auch noch? Tatsächlich. „Sie hätte mir ja sagen können, dass ich den Satz noch machen soll, oder?“ Ja, hätte sie, das finde ich auch, aber das muss meine Tochter nicht wissen und deshalb sage ich: „Ja du, vielleicht hat sie es auch nicht gesehen oder sie hat gedacht, es sei deine Arbeit, du müsstest es selber merken. Und weißt du, wichtig ist ja, dass du es kannst. Und das tust du, das weisst du.“ – „Jo“, sagt sie und es tönt zufrieden, selbstverständlich, selbstbewusst. Wir legen das Blatt zum Unterschriebenwerden auf mein Pult und essen Zmittag.

Jo.

So einfach kann das sein mit den Lernzielkontrollen. Wenn das Gsichtli lacht, der Lernstoff sitzt und der Fehler klar ist. Schwungvoll habe ich meine Unterschrift auf das Blatt gesetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s