Gutenachtgebete

Der perfekte Sohn hatte die letzten Abende gegrummelt, wenn wir während des Gutenachtrituals gesungen hatten. Gestern sprach ich ihn darauf an: „Möchtest du nicht mehr, dass wir das Gutenacht-Lied singen?“ – „Nei. Und bäte au ned!“ – „Also beten, das will ich. Aber singen müssen wir von mir aus nicht.“ – „Aber vo mir us“, mischte sich die perfekte Tochter ein, „ich wott singe.“ Ich setzte mich an ihr Bett und wir sangen, leise, damit der perfekte Sohn sich nicht gestört fühlte. Er grummelte trotzdem und sagte, kaum dass das Lied fertig war: „Ich wott au öppis säge bim bäte.“ – „Gern. Willst du anfangen?“ – „Jo! Liebe Gott, mach du, dass s’ Mami nüm immer tuet singe und bäte!“ Ja, natürlich musste ich lachen und dann betete ich selber. Als ich fertig war, ergänzte er: „Liebe Gott, du muesch im Fall ned ufs Mami lose!“

Und im Fall auch nicht auf den perfekten Sohn, der ja gar nicht beten möchte, aber es ist schön zu wissen, dass Du uns trotzdem Beiden zuhörst, lieber Gott, und so oder so dabei bist.

Advertisements

3 Antworten zu “Gutenachtgebete

  1. Schade, kann der liebe Gott nicht darauf reagieren. Sicher hat auch er Spass daran gehabt – wir haben wieder einmal so richtig gelacht.
    Da hatte ich vor kurzem mit den perfekten Enkelkindern – fünfeinhalb und achteinhalbjährig auch ein lustiges Einschlaferlebnis. Nach der Gutenachtgeschichte haben wir zu dritt zwar nicht gebetet, aber in den Sternenhimmel durch das Dachfenster geschaut und über Leben und Sterben gesprochen. Da meinte der kleinere der Beiden : Ja, Grossmama, du und Daddy, ihr seid auch schon alt – euch droht auch langsam der Tod! Uiuiui!

    • Perfekte Zusatzgrossmama – wann fängst du auch an zu bloggen??? Andererseits – eigentlich ist es perfekt, dass du mit deinen Geschichten meinen Blog bereicherst. Danke! Und der Tod soll sich Zeit lassen mit Drohen…

  2. Zu viel des Lobes! Danke aber! Ich finde deine Bloggs einfach wunderbar – habe auch wieder ein neues Wort für’s Scrabble gelernt: grummeln – der perfekte Sohn, der grummelt. Und habe auch gleich im Duden nachgeschaut – es gibt es tatsächlich, das Wort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s