Frisch entspannt

Es ist Mittagsruhe. Der perfekte Ehemann verbringt sie werkelnd in der Garage, der perfekte Sohn darf wieder einmal ausprobieren, ob er in der Stube mit den Legos spielen kann, ohne zu stürmen, die perfekte Tochter verfeinert im oberen Stock ihre Künste im Kazoo-Spielen. Die perfekte Mutter hat den Kaffee getrunken und die Zeitung gelesen, es wäre jetzt Zeit für ihre neue Lieblings-Mittagsruhe-Beschäftigung: „Progressive Muskelentspannung – Kurzprogramm für Fortgeschrittene.“ Das tönt nicht nur gut, das entspannt auch gut!

Nur spielt ja nun ihr Sohn neben der Stereoanlage und dies könnte eventuell den Entspannungsfaktor senken, aber –  probieren kann man es ja. „Was meinst du?“, frage ich ihn, nachdem ich ihm die Lage erklärt habe. Er wendet ein, dass er halt reden müsse beim Spielen und ich vielleicht nicht alles höre von der CD. Da ich davon ausgehe, dass sie mir heute das Gleiche erzählen wird wie in den letzten Tagen, finde ich es nicht so schlimm, dass ich vielleicht das eine oder andere Wort nicht mitbekommen werde und lasse mich darauf ein. Matte ausrollen, CD einstellen, hinlegen, Muskeln an- und entspannen.

Geht gut. Einmal muss der perfekte Sohn testen, ob er an mir vorbei kommt, falls dies nötig werden sollte. Ab und zu lasse ich mich vom Schicksal der Legomenschen von meinen Muskeln ablenken. Einmal meine ich, die Tochter im oberen Stock müsse ganz furchtbar weinen, merke aber rechtzeitig, dass es nur eine Variation des Kazoo-Spiels ist. Im grossen Ganzen entspanne ich mich wunderbar und dann kommt der letzte Teil: „In die Alltagsrealität zurück kehren.“ Nachdem ich die Augen öffnen, gähnen und mich räkeln durfte, spricht mir die nette Stimme optimistisch zu:

„Nun sind Sie für kommende Aufgaben gewappnet!“

Und tatsächlich! Noch bevor ich „rückengerecht aufgestanden“ bin, höre ich den Ruf: „Mami, chasch cho Füdli putze!“

Yeah, ich bin gewappnet!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s