Die Fieber-Profis

009 (2)

Der perfekte Sohn hustet. Wie ein Hund. Und er hat Fieber, einmal mehr in seinem Leben.

Ich habe das mit dem Fiebersenken unterdessen ziemlich im Griff und gehe nach einem ausgeklügelten Plan vor mit Zäpfli, die man alle sechs Stunden, und fiebersenkendem Sirup, den man alle acht Stunden verabreichen darf. Nachts sollte man ihm übrigens keine Zäpfli geben, da diese ihn wahnsinnig aufputschen. Im Gegensatz zu seiner Schwester, die schläft ein, kaum hat man ihr eins verabreicht. Ja, so kompliziert kann es sein mit kranken Kindern.

Der perfekte Sohn hat es auch im Griff – das mit seiner Fieberkurve. Es ist heute nämlich so: Immer wenn ich sage „Wenn du Fieber hast, gibt es ein Zäpfli“, dann hat er kein Fieber. Und wenn ich sage „Wenn du nun Fieber hast, kann ich dir wieder Sirup geben“ – ja, dann steigt die Anzeige des Thermometers in die Höhe und er bekommt von dem feinen Sirup.

Ich hoffe nur ganz fest, dass wir es wirklich in den Griff bekommen und nicht am Ende wieder den noch viel feineren rosaroten Sirup brauchen!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s