Mittagsruhe

Zwei Kinder in den Chindsgi geschickt, zwei Kinder in die Mittagsruhe, die Kaffeemaschine angestellt, die Zeitung bereit gelegt, mein Dessert fast fertig gemacht – mmh, Zimtzucker darüber wäre fein. Ich nehme das Konfiglas mit der Mischung aus dem Schrank, schüttle noch einmal kräftig , damit es schön gleichmässig nach Zimt und Zucker schmeckt und vergesse dabei leider wieder einmal zu kontrollieren, ob der Deckel gut zugeschraubt ist. Was er natürlich nicht war und so fliegt der Zimtzucker fröhlich durch die Küche, bis hinein in meine Finken und überhaupt überall hin ausser aufs Dessert.

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, die Kaffeemaschine brummt und ich knie am Boden und wische Zimtzucker auf. Die Entspannung folgt in wenigen Minuten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s