Wichtiger Hinweis

Was man nicht tun sollte, wenn man Wert auf seinen Feierabend legt:

-Als Zeitüberbrückung vor dem Schlafengehen Youtube-Videos von „Schlangenfrauen“ anschauen (auch wenn man aus unerfindlichen Gründen auf das Thema gekommen ist). Das Pijama-Anziehen dauert nachher ewig und man kann über die lustigen Verrenkungen nicht einmal gebührend lachen, weil man ja eigentlich Feierabend möchte.

-Dem Kind im Lauf des Nachmittags Bruchstücke aus „Räuber Hotzenplotz“ erzählen. Auch wenn man sich dabei bemüht, die lustigen Passagen zu nehmen, erinnert es sich vor dem Einschlafen nur noch daran, dass die Gefangenen von Hotzenplotz Fussfesseln hatten und kann vor lauter Angst, gefesselt zu werden, nicht einschlafen.

 

Was sich hingegen bewährt:

-Aus der Bibliothek ein Wimmelbuch ausleihen und in der Nähe des Kinderzimmers platzieren. Das von Hotzenplotz aufgewühlte Kind kann sich damit wunderbar beruhigen und wird müde genug, um einschlafen zu können. Behauptet es zumindest und ich hoffe, es hat recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s