Glitzerleim und mehr

Wir sind fast fertig mit dem Basteln der Weihnachtsgeschenke. Eine Schicht Glitzerleim fehlt noch und dann kann es ans Verpacken gehen.

Wir hatten viel zu tun dieses Jahr und das ist mir ehrlich gesagt etwas passiert. Ich bin nicht gut im Finden von tollen Bastel- und Werkideen, was für eine perfekte Unterstufenlehrerin ein echtes Handicap ist. Zum Glück fiel dies die letzten Jahre dank Jobsharings nicht so ins Gewicht und obwohl der perfekte Ehemann und ich ja auch eine Art Jobsharing betreiben, ist der Bereich Weihnachtsbasteln irgendwie in meinen Aufgabenbereich geraten.

Also habe ich pflichtbewusst während der Herbstferien Bastelkataloge studiert und bin tatsächlich fündig geworden. Und dann gleich noch einmal! Und dann lassen sich die beiden Ideen noch wunderbar verbinden, eine als eigentliches Geschenk und die andere als Verpackung. Wobei es dann doch wieder nicht ganz aufging wie geplant und somit noch eine zweieinhalbte Idee dazukam und so sind wir nun schon seit einer ganzen Weile beschäftigt.

Sie haben uns durch manchen trüben Novembernachmittag gerettet, unsere Weihnachtsbasteleien. Die Frage „Machen wir weiter an den Weihnachtsgeschenken?“ hat bei der perfekten Tochter jedes Mal für gute Laune gesorgt und sie war mit viel Motivation und Selbstständigkeit dabei. Beim perfekten Sohn konnte es auch einmal „nei!“ heissen, schliesslich kam er aber immer auch dazu und machte eine Weile lang mit. Unsere Bastelnachmittage bescherten uns regelmässig einen Hauch Weihnachtsstimmung im November.

Jetzt ist es aber auch gut, dass wir fertig werden. Ich verliere regelmässig den Überblick darüber, für wen wir jetzt noch keine Verpackung haben und warum ich aufgeschrieben habe, der perfekte Sohn müsse noch zwei weitere Geschenke machen. Und wenn ich bei etwas den Überblick verliere, werde ich schnell ungeduldig und unwirsch. Die Kinder hingegen fühlen sich je länger je wohler mit unseren Materialien und werden entsprechend kreativer. Was wiederum ich nicht immer passend finde. So ist es sicher gut, dass es jetzt dann ans Einpacken geht und unsere Bastelnachmittage zu guten Erinnerungen werden. Ich bin sicher, das erhöht meine Motivation, im nächsten Herbst nach neuen Ideen zu suchen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s